Vor zwei Monaten haben wir unseren Onlineshop eröffnet. Damit können unsere Kunden online Druckprodukte konfigurieren und mit einem Klick bestellen. Wir können damit Kunden in ganz Europa beliefern. Mit unserem neuen Onlineshop sind wir dem Trend gefolgt und konkurrieren nun mit zahlreichen anderen Online-Druckereien. Neben dem Onlineshop sind wir aber nach wie vor auch eine örtliche Druckerei, die hier in Enns, verankert ist. Als Kunde, der seine Diplomarbeit, Hochzeitseinladungen oder ein Bild auf Leinen oder Alu drucken will, gibt es on- und offline zahlreiche Druckereien zur Auswahl. Entsprechend schwierig ist es sich zu entscheiden, bei wem man drucken soll. Wer bietet die bessere Qualität zum niedrigen Preis? Online-Druckereien oder die örtliche Druckerei ums Eck?

 

Eine örtliche oder regionale Druckerei, ist eine Druckerei, die sich direkt in Ihrer lokalen Umgebung befindet. Sie können also mit nur wenig Reiseaufwand die Druckerei persönlich betreten und werden dort persönlich beraten und betreut. Diese persönliche Beratung und Betreuung durch einen oder mehrere Mitarbeiter der lokalen Druckerei ist ein grosser Vorteil der lokalen Druckereien. Sie haben also jemanden mit dem Sie den Druckauftrag im Detail besprechen können und der jederzeit an fachliches Auge auf Ihren Auftrag wirft.

 

Bei unseren Kunden handelt sich lange nicht immer um Werbefachleute. Viele Private möchten etwas ausdrucken, wie z.B. Geburtstagseinladungen, für welche die Qualität des heimischen Tintenstrahldruckers nicht ausreicht. Gerade wenn man sich bezüglich Farbwirkung und Papierqualität unsicher ist, empfiehlt sich ein Besuch bei der lokalen Druckerei, da kann man das Papier anfassen und verschiedene Qualitäten testen kann.

 

Online-Druckereien versenden auch Produktmuster, allerdings nimmt dies zusätzliche Zeit und manchmal Kosten in Anspruch. Als Laie ist es nicht einfach zu beurteilen, ob und wie sich die gewünschten Ideen in die Tat umsetzen lassen. Die Druckerei vor Ort hat die Ressourcen, sich dafür mehr Zeit zunehmen und die Gestaltung mit eigenem Personal  vorzunehmen.

 

Online-Druckereien sind Betriebe die in Sammeldruckformen drucken und ihre Produkte primär über das Internet vertreiben. Sie haben meist standardisierte Prozesse und können so prozessorientierter und effizienterer arbeiten als örtliche Druckereien. Dies bedeutet aber auch, dass Online-Druckereien ein standardisiertes Produkteportfolio und Auflagen haben. Ein grosser Nachteil der Standardisierung bei den Online-Druckereien ist, dass in vielen Fällen keine bestimmte Auflage bestellt werden kann. Die Kundschaft bestellt dann meist mehr als eigentlich benötigt. Das verursacht unnötige Mehrkosten und ist schlecht für die Umwelt. Bei den Onlinern gibt es kaum Beratung und deshalb auch keine Möglichkeit Sonderwünsche anzubringen.

 

Dafür ist das Stöbern in Online-Druckereien eine sehr gute Möglichkeit sich Anregungen und

Gestaltungsmöglichkeiten zu holen. Es ist ebenfalls so, dass mittlerweile einige Onlineshops ein sehr umfassendes Sortiment haben, so dass kaum ein Wunsch offen bleibt. Hier ist es allerdings so, dass die Gestaltung vom Kunden übernommen werden muss und meistens die Druckdaten in spezifischen Formaten und Bildformaten vorhanden sein müssen. Entsprechend ist das Bestellen über den Onlinedrucker nichts für Personen mit geringen PC-Kenntnissen. Online-Druckereien haben natürlich auch Kundenberater und Kundenberaterinnen, die über Email, Telefon oder manchmal auch über What‘s App erreichbar sind. Die Fachkompetenz ist aber meist nicht so hoch wie in der lokalen Druckerei und einen persönlichen Kundenberater bekommt man erst mit einem hohen Jahresumsatz.

 

Bei Onlineshops lassen sich die Preise sehr einfach vergleichen. Die Sammeldruckformen machen es möglich, dass gerade kleinere und mittlere Auflagenstärken günstiger produziert werden können als bei den Druckereien vor Ort.  Kleinstauflagen im Bereich Flyer und Visitenkarten sind klar günstiger als bei den Lokalen. Besonders in diesem Bereich arbeiten die Onlinehändler mit tieferen Preisen, die sich gut vermarkten lassen. Die großen Onlinehändler werben mit diesen Produkten und Preisen, die als Teaser wirken.

 

Dies bedeutet, aber nicht dass Onlinedruckereien per se billiger sind. Gerade Zusatzleistungen, Veredelungen und andere Sonderwünsche stören den Workflow der Online-Druckereien und verursachen so nicht unerhebliche Zusatzkosten. Es ist wichtig die Preise richtig zu vergleichen, gerade bei grösseren Aufträgen lohnt sich der Vergleich von Online-und Offline-Angeboten.  Achten Sie beim Bestellen im Onlineshop auf den Produktionszeitraum und die Lieferzeit. Sollten Sie es eilig haben, entstehen hier Zusatzkosten.

 

Onlinedruckereien schaffen hier bei den Standarddrucksachen eine Lieferzeit bei denen lokale Druckereien selten mithalten können. Dafür kann bei der Druckerei vor Ort die Lieferung flexibel auf Ihre individuellen Ansprüche angepasst werden. Kalkulieren Sie auch ein, ob Sie eine kostenpflichtige Datenkontrolle wünschen und ob zusätzliche Leistung und Kosten, wie zum Beispiel für das Verpacken anfallen. Bei einer Bestellung im Onlineshop fallen zusätzlich Versandkosten an. Weitere  zusätzliche Kosten können beim Bezahlen anfallen, zum Beispiel mit Kreditkarte.

 

Fazit – Lokale Druckerei vs. Online Druckerei

 

Zusammenfassend kann man sagen lokale Druckereien und Online-Druckereien ergänzen sich sehr gut. Beide haben sich auf verschiedene Bereiche spezialisiert und je nachdem was man drucken möchte und in welcher Auflage, ist man bei der einen oder der anderen besser bedient. In kleinen und mittleren Mengen haben die Onlinedrucker preislich die Nase meist vorn. Bei ihnen bestellen bedeutet aber, dass man die Druckvorlage schon bereit haben muss oder das vom Shop angebotene Programm benutzt, da der Kundenservice bei den Onlinedruckern weniger gut ist. Bei den Lokalen kann man mehr Kundenservice erwarten und sollte deshalb besonders auf sie setzten, wenn man spezielle Wünsche hat, die nicht im Produkteportfolio eines Onlinehändlers sind.

Menü